Beauty on the Edge

Start der audiovisuellen Ausstellung von vier Künstlerinnen mit Vernissage (11. April) und Artist Talk (12. April)

Die Ausstellung Beauty on the Edge startet mit der Vernissage am kommenden Donnerstag, 11. April, in der Neuen Galerie im Höhmannhaus. Mit dem Projekt formulieren Martina Claussen (Klang), Kerstin Skringer (Malerei), Lydia Daher (Foto/Text) und Stefanie Sixt (Video) ihre Positionen zu gesellschaftlichen Erwartungshaltungen und von Klischees bestimmten Normen für Frauen. Welche unsichtbaren, verdrängten und entwerteten Realitäten spielen sich an den Rändern und Abgründen dieser ab? Welche Strategien des Widerstands finden wir? Und fühlen wir uns überhaupt dazu berufen? Mit dem Ergebnis ihres ebenso individuellen wie dialogischen kreativen Prozesses wollen sich die Künstlerinnen in aktuelle Diskussionen (z.B. über Sorgearbeit, Ideen von Schönheit vs. Hässlichkeit) einmischen und Räume schaffen, in denen sich Privates und Politisches, Realität und Utopie treffen und verbinden.

Zum Start der Ausstellung können sich Interessierte gleich zwei Termine notieren: Am Donnerstag, 11. April findet um 19 Uhr die Vernissage in Anwesenheit der Künstlerinnen in der Neuen Galerie im Höhmannhaus statt. Die Begrüßung erfolgt durch Dr. Thomas Elsen, Leiter und Kurator der Galerie. Am Freitag, 12. April wird im Artist Talk ab 19 Uhr näher auf individuelle Ansätze und Arbeitsprozesse eingegangen. Auch eine elektroakustische Performance und eine Kurzlesung sind für den Abend geplant. Der Eintritt ist frei.

Im Anschluss wird die neue Sonderausstellung bis 02. Juni 2024 in der Neuen Galerie im Höhmannhaus zu sehen sein. Weitere Informationen dazu unter kunstsammlungen-museen.augsburg.de/beauty-on-the-edge.

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

STEINGEWÖLK- Arbeiten aus Eisen und Stein

Verfasst von Neue Szene am 11.06.2024

Eine Vernissage auf der Ausstellungsfläche „Kunst-Ufer“ zwischen Singold und Wertach

#hinundweg - Die Lange Kunstnacht lädt zu kulturellen Kurzreisen ein

Verfasst von Neue Szene am 14.05.2024

Über 200 Programmpunkte an ca. 50 Spielorten in der Augsburger Innenstadt

Leere Schaufenster sind Mist!

Verfasst von Neue Szene am 06.05.2024

Die Pop-up-Galerie Augsburg geht weiter, neuer Standort am Moritzplatz ...