#hinundweg - Die Lange Kunstnacht lädt zu kulturellen Kurzreisen ein

Über 200 Programmpunkte an ca. 50 Spielorten in der Augsburger Innenstadt - Programm und Tickets ab sofort unter langekunstnacht.de

„Alle einsteigen!“ heißt es am 22. Juni 2024, wenn die Lange Kunstnacht auf Reisen geht. An diesem Abend können die Besucherinnen und Besucher – mal hier, mal da – zahlreiche Kurzreisen buchen: sei es über den Atlantik, durch die Zeit, ins Innerste des Menschen, in ferne Länder, kleine Dörfer, große Städte und nicht zuletzt ins Weltall. Augsburg als Kunst- und Kulturzentrum, ehemalige Handelsmetropole und „nördlichste Stadt Italiens“ steckt zur Langen Kunstnacht voller Entdeckungen: Die Prachtsäle öffnen ihre Türen und Tore, wie auch die Kirchen und Kapellen, die einst Pilgernden als Herbergen dienten. „In zahlreichen Orchesterkonzerten, Kammermusik- und Liedprogrammen, literarischen Beiträgen, Ateliereinblicken und Ausstellungen lädt die Lange Kunstnacht an diesem Abend ein zu einer unbeschwerten Reise – ganz ohne Gepäck, Rückflugticket oder Visum, aber mit vielen Eindrücken und einer Prise Fernweh“, so Jürgen K. Enninger, Referent für Kultur, Welterbe und Sport.

Eröffnung mit „Il basso ad parnasso“
Zu Beginn des Abends, beim traditionellen Eröffnungskonzert um 18 Uhr, führt die Reise auf den griechischen Parnass-Höhenzug und weitere musikalische Gipfel. Die Augsburger Philharmoniker und Solist Avtandil Kaspeli präsentieren im Goldenen Saal des Rathauses berühmte Bass-Arien aus Opern verschiedener Sphären, darunter die des Kerkermeisters Rocco aus Beethovens „Fidelio“, König Filippo aus Verdis „Don Carlo“ und der schlaue Basilio aus Rossinis „Barbier von Sevilla“.

Das komplette Programm:
Die Lange Kunstnacht #hinundweg ist Teil des Augsburger Stadtsommers. Alle Informationen und Termine zum Stadtsommer 2024 finden Sie auf www.augsburger-stadtsommer.de.

Tickets:
Gibt es bei der Bürger- und Touristinformation am Rathausplatz, an allen reservix-VVK-Stellen (reservix.de) und online auf www.langekunstnacht.de

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Leere Schaufenster sind Mist!

Verfasst von Neue Szene am 06.05.2024

Die Pop-up-Galerie Augsburg geht weiter, neuer Standort am Moritzplatz ...

Beauty on the Edge

Verfasst von Neue Szene am 08.04.2024

Start der audiovisuellen Ausstellung von vier Künstlerinnen mit Vernissage (11. April) und Artist Talk (12. April)

Dietrich Klinge mit Bronzen und Radierungen im Kunstraum Leitershofen

Verfasst von Neue Szene am 29.01.2024

Vom 4. Februar bis 31. März zeigt der Kunstraum Leitershofen die Ausstellung „Dietrich Klinge – Bronzen und Radierungen“.