Coronavirus: Alle Infos für Augsburg und Umgebung

Coronavirus: Unter Tel. 0821/324-4444 können Fragen beantwortet und Verdachtsfälle abgeklärt werden.

* Stadt in engem Austausch mit Gesundheitsbehörden
* Empfehlungen des Robert Koch-Instituts gelten
* Städtische Hompage informiert zu aktuellen Entwicklungen: www.augsburg.de/coronavirus

Nach den ersten bestätigten Fällen im Landkreis Augsburg baut die Stadt Augsburg ihr Informationsangebot für Bürgerinnen und Bürger, die Fragen zum Coronavirus haben, weiter aus. Unter der Telefonnummer 0821 324-4444 ist ein Bürgertelefon geschaltet. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Augsburg beantworten montags bis freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 Uhr bis 16 Uhr Fragen zum Coronavirus. Unter dieser Nummer kann medizinisches Personal gegebenenfalls auch abklären, ob ein begründeter Verdachtsfall vorliegt oder nicht.

Augsburgerinnen und Augsburger mit Verdacht auf eine CoronaInfektion werden ausdrücklich gebeten, nicht persönlich in die Notaufnahme oder in die Arztpraxis zu kommen. Sie sollen sich zunächst telefonisch beim Hausarzt oder beim kassenärztlichen Bereitschaftsdienst (Telefonnummer 116 117) oder beim Bürgertelefon der Stadt Augsburg melden.

Die Kontaktpersonen der im Landkreis bestätigten Fälle werden aktuell von den Behörden ermittelt und auf das Coronavirus getestet. Das Vorgehen entspricht den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts. Ob die im Landkreis bestätigten Fälle Maßnahmen für die Stadt Augsburg erforderlich machen, ist noch nicht bekannt.

Für alle Informationen rund um das Thema Wirtschaft können Informationen beim Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie unter dieser Homepage abgefragt werden. Telefonisch ist das Ministerium unter 089 2162-0 erreichbar, per Email unter info@stmwi.bayern.de.

Über aktuelle Entwicklungen informiert die Stadt auf ihrer Internetseite: www.augsburg.de/coronavirus.

Auch über das Informationsportal des Robert Koch-Instituts (RKI) sind umfassende und aktuelle Informationen zur Sachlage zu erhalten: www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html. (pm)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Ab morgen gibt es NO FUTURE satt!

Verfasst von Neue Szene am 22.02.2024

Morgen startet das Brechtfestival 2024. Die Programm-Highlights im Überblick!

Feiern bis zum Morgengrauen

Verfasst von Neue Szene am 21.02.2024

Weiteres Pilotprojekt zur Aufhebung der Sperrzeit für Diskotheken und Clubs gestartet

Erinnern, Lernen, Verändern

Verfasst von Neue Szene am 19.02.2024

In der Zwischenzeit 2.0 öffnet ab heute eine Denkstätte für die Opfer rechtsextremer, antisemitischer und rassistischer Gewalt ihre Türen